Vollstreckung von Forderungen in Italien

Es ist immer wieder ärgerlich, wenn Schuldner keine Zahlungen leisten oder bestellte Ware nicht geliefert wird. Die Gründe für die Nichtleistung vertraglicher Verpflichtungen, ob finanzielle Engpässe, Lieferschwierigkeiten oder schlimmstenfalls Betrugsabsicht des Vertragspartners, interessieren Sie als Gläubiger hierbei nur am Rande. Bevor wir als Ihr Interessenvetreter vor Ort in Italien Ihre Forderungen gerichtlich durchsetzen, wird in jedem Falle eine außergerichtliche Einigung mit dem säumigen Schuldner angestrebt. Erst nach endgültigem Scheitern der Verhandlungen ist der Gang zu Gericht zu empfehlen.

Oftmals herrscht noch der Irrglaube, dass man sich als Schuldner vor dem Zugriff in Sizilien verstecken kann, da der Arm der deutschen Justiz nicht bis in südliche Gefilde vordringen könne. Dem ist jedoch – auch dank der stetig angepassten europäischen Gesetzgebung der letzten Jahre – nicht so. Die Vernetzung mittels öffentlicher Datenbanken über vollstreckbare Vermögensgegenstände (Bankkonten, Immobilien, Kfz etc.) versetzt uns Anwälte in eine immer bessere Position, um erfolgreich gegen Schuldner vorgehen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Benötigen Sie eine Beratung? Fordern Sie ein kostenloses Angebot an

Bitte nehmen Sie ganz unverbindlich Kontakt mit uns auf