Das italienische Testament

Das italienische Erbrecht kennt das eigenhändige Testament (testamento olografo) und das notarielle Testament (testamento pubblico). Das eigenhändige Testament ist in seiner Gesamtheit niedergeschrieben, mit Datum versehen und handsigniert durch den Erblasser; die Unterschrift steht am Ende der letztwilligen Verfügung, das Datum muss Tag, Monat und Jahr enthalten. Das öffentliche Testament wird vom Notar in Anwesenheit von zwei Zeugen empfangen. Hierbei trägt […]